Wenn die Beste Freundin zum Feind wird

Meine darmals Beste freundin (berna)kam in der 5 Klasse als neue Mitschülerin in meine Klasse. Sie wurde nicht gut behandelt bzw. Gemobbt. Sie tat mir leid deswegen beschloss ich mich mit ihr anzufreunden, damit sie nicht allein ist. Meine Klassenkameraden fanden dass nicht so toll und behandelten mich dann auch schlecht. Aber mir war dass egal. Ich hielt zu ihr und verteidigte sie. Wir wurden “Beste freunde“. In der 7 Klasse gingen wir auf einer anderen Schule und somit waren wir auch in einer anderen klasse. Sie freundete sich mit einem Mädchen aus der klasse an. Die beiden vestanden sich super, was mich gefreut hat, da wir es in der alten klasse nicht so leicht hatten. Es stellte sich aber heraus dass Sie kein guter umgang für sie war. Sie hat sich vollkommen verändert auch gegenüber mir. Ich wollte ihr bewusst machen, dass Die Mitschülerin kein guter umgang für sie ist. Sie wollte es nicht wahr haben. Dann beschloss ich einfach, wenn sie es nicht verstehen möchte, muss sie erstmal selber auf die Schnauze fallen.. damit sie es endlich versteht und dass passierte dann auch.. Ihre Ach so tolle freundin stellte sie vor der ganzen klasse bloß. Machte sie fertig und Demütigte sie. Mir tat sie wieder leid und ich stand zu ihr und verteidigte sie wieder. Die jahren verganen.. in der 10 klasse kamen wir wieder in einer anderen klasse. Es waren 5 mädchen und 15 jungs in der klasse. Wir verstanden uns alle gut.. waren wir eine familie nur Berna war wie ausgewechselt keine Ahnung was mit ihr nach den Sommerferien passiert ist. Sie fing an über mich schlecht zu reden. Urteilte über mein aussehen. Hatte immer etwas zum meckern. Sie fing an mich in der klasse bloßzustellen. Mich in das lächerliche zu ziehen. Nie auffällig aber in einer provozierende art. Wenn ich sie darauf ansprach, kam nur ,, ach chill doch, ist nur spaß“ aber sie merkte nicht, dass das was sie spaß nennt nicht für mich Spaß ist sondern mich verletzt. Ich verlor mein Selbstbewusstsein. Ihr fragt euch bestimmt warum hab ich die Freundschaft nicht beendet ? Es gab auch schöne Zeiten außerhalb der schule war sie anderst. Nett zu mir. Sie war wie davor. Mann konnte mit ihr reden usw. Aufjedenfall sagte sie dann zu mir :hey jemand erzählt scheisse über dich, dass du eine Schlampe bist und nur eine auf scheinheilig tust (Kindergarten halt)Mir war dass egal weil ich wusste wie ich bin und wie mich meine eltern erzogen haben und dass bestimmt nicht zum schlechten. Ich fragte sie aber trotzdem wer redet denn über mich sowas. Sie hatte darauf keine Antwort. Und die Antwort die sie nicht hatte sagte mir schon, dass alles kam nur von sie. Trotzdem nahm ich das nicht ernst und blieb normal mit ihr befreundet. Nach unserem Abschluss fing sie mit ihre Ausbildung an und ich arbeitete vollzeit als Verkäuferin.Ich lernte einen jungen kennen.. der erste junge mit dem ich Kontakt hatte. Es war alles neu für mich. Ich erzählte berna davon. Der junge hat mit meinen gefühlen nur gespielt. Meinte es nicht ernst. Es hat mich sehr verletzt. Ich war mit meinen Nerven wirklich am ende. Ich heulte mich bei berna aus. Paar tage später unternahmen wir was und sie loggte sich in meinem handy.. in facebook an. Berna vergaß sich auzuloggen. Ich ging nachhause und bekam eine Nachricht. Lasst mal raten wer war dass wohl ??es war der junge mit dem ich kontakt hatte. Sie unterhielten sich über sein Geburtstagsfeier wo sie eingelanden worden ist usw. Sie schrieb mit ungelogen 30 Männern gleichzeitig ( klar ist jeden selber überlassen aber was ich nicht inornung finde ist, wenn man jeden einzelnen Hoffnung macht ). Aufjedenfall hatte sie in der Berufsschule neue freunde mit dene sie sich auch samstags immer traf. Sie lud mich ein und ich freundete mich auch mit dene an. Sie erzählte aber den freunden wieder ich sei eine schlampe, seh ohne Schminke Katastrophe aus usw lächerliche sachen halt. Wie ich es heraus gefunden hab? Einer mit dem ich mich sehr gut verstanden hab.. hat mir alles erzählt. Ich fragte berna warum sie sowas über mich erzählt.. sie sagte nur dass stimmt doch alles. Ich wusste nicht was ihr Problem ist. Hab ihr nie was schlechtes getan. Nie was schlechtes gewünscht. Was ihr überhaupt nicht gepasst hat ist, das ich kein Alkohol trinke, nicht rauche und nicht feiern gehe. Sie wollte mich immer dazu bringen die sachen zutun die ich nicht wollte. Sie sendete bilder von mir, die sie in der klassenfahrt gemacht hatte als ich geschlafen hab an andere jungs die ich nicht kannte und die mich nicht. Sie versuchte mich in jeder hinsicht kaputt zu machen und das nach allem was ich für sie getan hab. Im Jahr 2017 bekam ich die Diagnose hirnaneurysma. Sie wusste davon Bescheid und sie wusste das rauchen Alkohol mir gleich schaden würden. Es interessierte sie ein scheiß. Ich kann mich noch an einen Satz erinnern , als ich nicht raus konnte weil ich zum arzt musste.. tu jetzt nicht so als ob du jetzt heute stirbst. Kannst auch ein anderes mal zum Arzt gehen.. und dass sagt man zu einem 19 jähriges mädchen die selber am ende ist wegen dieser Krankheit. Anstatt mich zu unterstützen machte sie mich weiterhin fertig.habe mit ihr den Kontakt abgebrochen. Nach einem 3 monaten meldete sie sich wieder. Zu meinem Geburtstag. Ich wollte nicht unhöflich sein und bedankte mich. Sie Entschuldigte sich. Wir kamen wieder in kontakt. Mein Vater war nie überzeugt von dieser Freundschaft.. und hätte ich bloß auf ihn gehört, denn väter und müttern haben die gabe zu sehen wer gut und wer schlecht ist. Berna fing wieder an über mich schlecht zu reden. Berna sagte zu ihrer freundin… ich hätte über ihre Freundin schlecht geredet und zu mir sagte sie das die freundin über mich redet (sinn ist nicht da ich weiß keine ahnung in welchem film sie war) aufjedenfall glaubte die freundin es und stresste mich an ich traf mich mit ihr und erklärte alles und zeigte ihr alles, da ich auch beweise hatte. Wir ruften berna an dass sie kommen soll. Sie kam und hielt zu ihrer freundin. Veruchte mich fertig zu machen. Bernas freundin hielt nicht zu ihr sondern zu mir und verteidigte mich. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie schön es für mich war, denn ich kannte dass nicht. Berna war unter schock und ging. Das war für mich genung ich möchte mit ihr nichts mehr zutun haben. Das war alles noch dieses jahr im april.. Klar werdet euch denken ist nichts schlimmes. Für mich war es. Ich habe meine Schulzeit für sie geopfert warum? Weil sie gemobbt wurde und ich mobbing nicht inornung finde. Und weil ich versuCht hab gutes zutun weil für mich dieses leben eine probe ist und jede tat zählt.Ich hatte sehr oft die gedanken das mein leben kein sinn mehr hat. Bat allah mich endlich zu ihn zu nehmen. Weil ich die kraft nicht mehr hatte so weiter zu machen. Aber dann sah ich meine Familie und das ist dass wichtigste für mich. Meine Schwestern und Eltern halfen mir und ich bin ihnen so unendlich dankbar. Meine ach so tolle freundin hat mich dazu gebracht mich zu hassen und mein leben zu hassen.. was sie auch geschafft hat aber jetzt dank meiner familie liebe ich mich und mein leben und das solltet ihr auch. Egal wer das hier ließt du bist besonderest. Wenn jemand versucht dich schlecht zu machen denk daran die Person ist eifersüchtig und möchte dich nur schlecht sehen entferne dich von diesen menschen denn so wie du bist, bist du perfekt. Und an dich mergim auch danke. Deine videos haben mich in den schlechten tagen immer zum lachen gebracht. Ich danke dir wirklich deine Videos bewundern soviel auch wenn du es nicht denkst. Veq tu kesh jom kon flm shum in shaa allah veq tmira ki me pas. Ich wünsche dir dass beste, weil du das beste verdienst ( ihr alle habt es verdient) ich hoffe es hat euch gefallen hmm also gefallen sollte die story eigentlich niemanden.

Dislike (5)

Eine Idee zu “Wenn die Beste Freundin zum Feind wird

  1. Pingback: obedient blonde anal fucked during dirty sex games

Schreibe einen Kommentar