Ich werde dich töten..

Erstmal ‚Danke‘ an Mergim das es diese Seite noch gibt und ich mich hier ausschreiben kann weil ich einfach nicht weiß wohin mit meinen Gedanken.
Also nun zu mir ich bin 29 Jahre alt und bin seit ca. 6 Jahren mit meinem Freund 33 zusammen natürlich auch mal mit Pausen dazwischen aus gründen. Wir sind beide Albaner er aus Albanien ich aus dem Kosovo. Ich möchte gar nicht erzählen was in den letzten Jahren geschehen ist nur was in der letzten Woche geschah. Er lebt momentan bei seinen Eltern weil eig. so allmählich mal der Plan gewesen sein sollte das wir zusammen leben. In der Vergangenheit war ich von dieser Idee nie so angetan gewesen da wir einfach weiß ich nicht.. uns zwar lieben aber einfach nicht füreinander geschaffen worden sind. Er ist ziemlich schnell hoch aggressiv. In einem früheren Gespräch mit seiner Schwester fragte sie mich ob er mich denn schon einmal geschlagen hätte da eben auch alle anderen mitbekamen das wir recht häufig stritten. Ich verneinte das weil’s eben auch nie so gewesen ist. Nach einem Streit ging jeder so seinen Weg für 1-2 Tage und dann war’s auch wieder gut wobei das keine Lösung ist wenn du mit jemandem leben sollst. Jedenfalls glaubte sie mir das einfach nicht weil es wohl in seiner Vergangenheit öfters mal vorkam. Nun zum jetzigen Geschehnis: Letzte Woche Mittwoch saßen alle beisammen und wieder kam das Thema auf mich zurück und er wurde danach gefragt ob er mich schon einmal geschlagen hätte. Denn ich hätte das damals verneint. Er erklärte denen dann das es auch nie dazu gekommen ist man hätte sich wie gesagt in die Haare bekommen aber niemals wäre es so derart eskaliert. Es wunderte alle anwesenden weil sie ihn ganz anders kannten. Am Freitag dann sahen wir uns wieder. Wir gingen relativ spät zu Bett saßen in der Küche und unterhielten uns über quatsch Kram was wir morgen machen wollten usw. Ich ging dann zu Bett aber er war noch nicht müde. Gegen 11 Uhr wachte ich auf, zog mich an und setzte mich in die Küche und unterhielt mich eben mit den anderen. Dort wurde er wach und meckerte mich an: Ich solle gefälligst Wasser bringen er hätte durst. Ich sagte ihm dort wäre kein Wasser mehr ob er welches aus der Leitung wollen würde. Er bejahte dies und sagte ich soll es bloß ganz kalt stellen. Ich ging also zu ihm hin und gab ihm das Glas. Ob ich nicht noch ein kleineres Gefunden hätte aber das wäre ihm egal er würde jetzt mich extra 10 mal laufen lassen bis er keinen Durst mehr hätte. Ich drehte mich um und ging zurück in die Küche dabei rutschte mein Shirt etwas oberhalb meiner Hose hoch. Plötzlich schrie er mich an wo wir hier wären ob ich eine Hure wäre das ich so hier in dem Haus rumlaufe ich versuchte ihm zu erklären das es hochgerutscht ist ich es doch gleich runterziehen würde sobald ich die Hand frei hätte. Seine Schwester schaute mich an und fragte was denn nun los sei. Ich sagte ihr das ich es nicht wüsste er aber immer so ist wenn er wach wird bzw. geweckt wird. Er schlief wieder ein einige Zeit danach schrieb mir meine Mutter ca. 12 Uhr ich solle doch bitte nicht vergessen das wir um 15 Uhr kurz auf einen Geburtstag müssten das ich nach hause kommen sollte. Ich sah in das Zimmer schloss die Tür und ging zurück in die Küche und sagte seiner Schwester das ich kurz gehen müsse auf einen Geburtstag, ich ihn nicht wecken möchte weil ich ganz genau wusste er würde mir dann sagen: Weißt du was dann verpiss dich ganz brauchst hier nicht wieder herkommen. Sie sagte das wäre kein Problem. Ich war also kurz vor meinem Haus da klingelte mein Handy er war es. Wo ich sei ich sagte ihm was passiert ist und das ich maximal in einer Stunde wieder da wäre. Ich solle sofort umdrehen das wäre ihm scheiß egal er hätte in einer Stunde einen Termin und das wäre alles meine Schuld wenn er ihn verpassen würde. Ich war wütend und meinte wie kannst du sagen das dir egal ist ob jemand aus meiner Familie der Geburtstag hat und wichtig für mich ist dir egal wäre und welcher Termin überhaupt davon hast du kein Sterbenswort gesagt. Alles war ihm egal ich sollte umdrehen sonst würde er mich umbringen, er würde zu mir nach hause kommen, wäre ihm egal ob meine Familie dort ist mir würde keiner helfen können und wenn er mich auch nicht umbringt er mir beide Arme brechen wird. Ich drehte um einfach aus Angst wegen meiner Familie nicht was mit mir passieren würde. Als ich dort angekommen war machte er wieder gute Miene aber ich weiß das es nur geschauspielert war weil eben seine Familie dort war.. aber das raffen die einfach nicht. Als wir letztendlich gingen sprach er kein Wort mit mir er behandelte mich wie Luft. Dann hielt er an bei einem Getränkemarkt ich solle ihm eine Flasche Wasser kaufen, gekühlt egal ob mit oder ohne Kohlensäure. Ich ging also rein mit meinen 1,50€ sah in den Kühlschrank wo alles drin war außer Wasser und nahm eine Flasche aus dem Regal sie war ebenso kalt aber natürlich nicht so extrem. Als ich zu ihm zurück ging erklärte ich ihm die Sache wegen dem Wasser und er schmiss die Flasche durch den Wagen und schrie ob er mich jetzt hier auf dem Parkplatz K.O. schlagen solle. Wir fuhren weiter ich blickte einfach nur noch aus dem Fenster und saß wie in die Ecke gepresst im Sitz weil ich einfach nur nach hause wollte. Wir fuhren zu seinem Vater in den Laden er stieg aus und ließ mich dort sitzen ich solle warten.. nach 5 Minuten kam er zurück und fragte mich ob ich noch auf den Geburtstag wollen würde mittlerweile waren so viele Stunden vergangen das ich mich 1. fragte was ist mit deinem Termin? 2. Danke, das du jetzt drauf kommst um 19 Uhr mich danach zu fragen. Er fuhr wieder nach hause mit mir ich könne nun gehen auf den Geburtstag er möchte nur wissen ob ich danach wieder kommen würde. Ich sagte das war doch mein Plan aber weil du so einen Film von gemacht hast sind nun so viele Stunden vergangen weil du immer gleich austickst ohne einmal normal zu reden oder wie ein Erwachsener zu reagieren. Als ich bei mir ankam ging ich kurz hin saß ein Weilchen dort und unterhielt mich mit meinen Verwandten.. abschließend rief ich ihn an und meinte das ich nun fertig sei das wäre toll er würde gerne mit mir zu einem Freund von sich fahren das war sein ‚Termin‘. Scheinbar haben wir da ganz unterschiedliche Ansichten von diesem Wort. Die ganze fahrt bis zu seinem Freund sprach er keinen Ton mit mir auch dort angekommen saß er mir abgewandt dort.. Irgendwann gingen die beiden spazieren und seine Freundin wachte auf und gesellte sich zu mir sie hatte arbeit und ich wollte nicht das er sie nun wegen mir weckt. Sie fragte mich wie es denn so gingen ob alles gut sei ich wäre so still. Ich erzählte ihr was los sei und sie sagte mir: Scheiß doch endlich auf ihn (sie mag meinen Freund nicht weil er einfach genau das verkörpert wo andere Eltern zu ihren Kindern sagen: der ist ein schlechter Umgang) ein nicken war das einzige was sie mir abgewinnen konnte weil tief in mir drin weiß ich das auch das ich ohne ihn besser dran bin aber ich habe einen kleinen funken Hoffnung das es vielleicht irgendwann mal gut wird. Mittlerweile war’s 7 Uhr morgens als wir zurück fuhren um 08:22 Uhr klingelte mein Handy eine Nummer die ich nicht kannte er fragte mich wer das sei und ich sagte ihm das ich es selber nicht weiß also ging ich ran: Hallo? eine ziemlich verdutzte männliche Stimme sagte dann eben so ‚Hallo‘. Daraufhin ich: Wer ist denn da? (ich hatte Lautsprecher an) – Ich habe mich verwählt kam nur. Mein Freund: Bist du dir sicher? Der Mann am Telefon: Ja, ich hab mich verwählt tut mir leid und legte auf. Das ließ es nicht auf sich sitzen, riss mir das Handy aus der Hand und rief erneut die Nummer an: Was rufst du bei meiner Freundin an du ***** am anderen Ende kam nur: Ich sagte doch ich habe mich verwählt ich muss eine Ziffer vertauscht haben. Von ihm kam nur: Jaja verwählt und legte auf. Er warf das Handy auf mich und schrie: Hast du richtig dumm abgepasst das dein Stecher anruft weil er denkt du wärst zuhause. Ich sagte ihm erneut das ich nicht weiß wer das ist aber das interessierte ihn nicht mehr er fuhr wie ein bekloppter los über die Autobahn, in den Dörfern etc. in mir stieg die Angst, Panik und ich begann so stark zu schwitzen das meine Hände wie Wasserfälle waren. Er sagte: Wir haben noch 70 km bis nach hause überleg dir gut wer das war und ob du mir sagen willst wer das ist weil gleich wirst du sehen sobald wir da sind. Ich dachte dann in meinem Kopf über seine Worte nach, er würde sich beruhigen wieder weil ich hatte ihm nichts zu verheimlichen. Kurz vor unserer Stadt sagte er dann: Weißt du was vielleicht hat auch mein Freund der damals von deinem Handy telefonierte diese Nummer gewählt und nun dachte der Mann am Handy das wäre seine Nummer wir fahren einfach mal zu ihm hin und fragen ihn danach er muss die Nummer ja kennen. Ich dachte da nicht weiter drüber nach weil möglich war es aber eben so war’s auch möglich das sich an einem Sonntag morgen einfach jemand verwählt hat. Angekommen bei seinem Freund fragte eben dieser auch direkt was denn los wäre warum hier so eine Stimmung herrscht. Mein Freund erklärte ihm das dann was geschehen ist woraufhin sein Freund meinte ich kann gerne nachgucken aber es kommt vor das sich menschen verwählen das heißt nicht zwangsläufig das deine Freundin dich betrügt vor allem wenn ihr sowieso 24/7 immer zusammen seid. Und da fiel der Satz: ABER GESTERN WAR SIE KURZ WEG UND HEUTE MORGEN RUFT EINER AN!!! – so dachte er sich das also nun.. ich konnte dieses Menschen nur kennen weil gestern als ich auf dem Geburtstag war habe ich mich in seiner Wahrheit mit einem getroffen. Sein Freund wählte die Nummer – keine Übereinstimmung – der Mann ging dran: Hallo? Ja, du hattest eben auf einer Nummer angerufen bitte ruf nicht mehr dort an. Der Mann: zum wiederholten Mal ich habe mich verwählt und jetzt ist das die dritte Nummer die mich mittlerweile anruft und mir sagt ich solle da nicht mehr anrufen das ist mir zu blöd ich werde nun die Polizei rufen. Die beiden sprachen weiter am Handy. Mein Freund fuhr in eine Gasse mit der Beifahrertür also dort wo ich saß vielleicht 5-6 cm entfernt zur Wand.. Er stellte den Wagen aus drehte sich um und sagte: Ich weiß ganz genau wer du **** bist ich kenne deine Stimme! Völlig verständlich verlor der Mann am anderen Ende auch die Fassung und beleidigte in zurück in dem Augenblick sah er mich an voller Hass: Hörst du was er sagt das ich ein ****sohn bin dieser Typ der dich wahrscheinlich immer bumst – in dem Augenblick sehe ich nur wie er ausholt und mir eine verpasst. Innerhalb von Sekunden verspürte ich einen brennenden Schmerz ich verdeckte mein Gesicht mit beiden Händen und weinte.. ich wollte weg aber ich kam nicht aus dem Wagen. Sein Freund stieg aus dem Auto und hielt ihn fest was das jetzt soll das wäre nicht ‚unsere Art‘ einfach eine Frau zu schlagen. Er antwortete nur: Das ist meine Frau und wenn ich sie gleich hier aufschlitze und sie töte dann geht dich das nichts an hast du kapiert! Misch dich nicht in meine Beziehung ein. Sein Freund forderte ihn erneut auf sich endlich zu beruhigen das müsse ein Missverständnis sowas könne jedem passieren. Und erneut tat er so als hätte er sich beruhigt sein Freund stand vor dem Wagen, mein Freund setzte sich ins Auto und redete leise auf mich ein: sobald ich ihn wieder zuhause rausgelassen habe fahren wir in einen Wald da werde ich dich töten hier hört man dich nur schreien. Ich weinte weiter und dachte an meine Eltern das ich sie bei mir haben möchte.. ich hatte Todesängste. Gott sei dank vergingen seitdem Satz von ihm noch einige Stunden wo auch sein Freund dabei war. Irgendwann war er selber so erschöpft davon das er einfach nichts mehr sagte und mich nur noch ansah. Seine Schwester fragte mich ob ich sie kurz wo absetzen könnte. Ich wollte einfach nichts mehr nur noch heim. Er fragte mich dann auch ob ich sie vielleicht wegbringen könnte.. Ich sagte nur mit dir zusammen? – Willst du mich nicht dabei haben? fragte er. Nein, ich will dich nicht dabei haben war in meinem Kopf aber gesagt habe ich nichts. Sie stieg ins Auto ich ließ sie fahren und meinte: Fahr wohin du willst ich bin ein bisschen erschöpft.. Ich tat das extra weil ich sah wie meine Wange dick und rot war und sie sollte es einfach nicht sehen. Sie hielt dann bei einer Tankstelle wo ich ausstieg und mir was zu trinken kaufte. Die fahrt war ruhig niemand redete bis auf sie (sie ist so eine lebensfrohe Person und lacht gerne und mag es andere glücklich zu machen aber ich konnte nicht). Als wir dort ankamen wohin sie musste fuhren wir zurück erneut kein Wort auf der ganzen fahrt. Ich war mehr oder weniger die ganze Zeit in dieser Haltung das ich reagieren muss falls es wieder passiert aber es tat sich nichts. Irgendwann war mir diese Stille schon unheimlich. Wir kamen zuhause an er setzte sich rum und sagte: Das wirst du mir niemals verzeihen können. Weißt du noch vor zwei Tagen sprachen wir über dich (das was ich zuvor schrieb mit dem schlagen) und niemand glaubte mir und ich war so stolz darüber das es bei uns nie so weit gekommen ist dabei ist das nichts worauf man stolz sein muss man sollte generell einfach keine frau schlagen und nun ist das allerschlimmste passiert. Ich weinte einfach ich meine wenn ich das nicht tat sah ich aus dem Fenster und merkte wie sich meine Augen mit tränen füllen aber ich konnte auch nichts sagen. Mir fehlten die Worte ich wollte einfach nur heim.. weder reden noch sonst was. Als ich los fuhr löschte ich seine Nummer von meinem Handy, mein Whatsapp, die Bilder einfach alles und fuhr sinnlos herum über die Autobahn. Sein Freund rief mich an wie es mir geht. Mein Freund ihm gesagt hätte er möchte sich bitte bei mir melden und zu fragen ob ich schon zuhause sei usw. Ich sagte ihm einfach wie ich mich fühle und das ich nun nicht reden möchte einfach alleine sein und ruhe haben. Ich fühle mich einfach nur leer und weiß nicht wie ich damit umgehen soll mir tut das weh weil egal wie schlimm es schon zwischen uns war so etwas habe ich nie von ihm erwartet.. seitdem ist es still zwischen uns heute hatte er eine Gerichtsverhandlung aber ich bin nicht in Stimmung danach zu fragen was nun dabei raus kam oder nicht mir ist einfach alles so egal geworden. Ich rief seine Schwester an und brachte all seine Sachen die ich von ihm bekam zu ihr hin ich wollte bzw. will sie nicht mehr hier haben. Danke, das ihr euch das durchlest oder eben auch nicht.

Dislike (0)

6 Idee über “Ich werde dich töten..

  1. Herzgegenverstand99 sagt:

    Hey 🙂 ich hoffe dir gehts besser. Hab mir alles durch gelesen und ich muss sagen ,dass man hier nicht von liebe sprechen kann. Ein Mann ist da eine Frau zu beschützen zu lieben und nicht zu schlagen egal was für ein Grund es gibt. Niemand ist es wert auf irgendeine Art und weise geschlagen zu werden - du auch nicht. Klar ich kann verstehen, du liebst ihn , doch dass ist kein Grund alles mit dir machen zu lassen. Schon allein auszurasten, weil du nicht das richtige gekauft hast ist sowas von respektlos. Er hätte schätzen müssen , dass du überhaupt was gekauft hast. Du bist viel mehr wert. Viel mehr wert als dich von jemanden so behandeln zu lassen als wärst du sein Gegenstand , womit man alles tun kann was einem grad passt. Das ist keine liebe. Verschwende deine Zeit nicht weiter mit einem Menschen der Dir nicht gut tut. Ein Mensch ändert sich nicht. Vorallem ist hier die Rede von einer Erwachsenen Person. Schließ die Sache mit ihm ab. Auch wenn es für dich schwer erscheint. Es werden in Zukunft viel größere Probleme auf einen zukommen und wenn er keine Rücksicht oder kein Verständnis gegenüber Dir zeigt , dann schließ ab. Ich kann es Nicht einmal verstehen , wie sich ein MANN erlauben kann die Hand zu heben. Ich wünsch dir alles alles gute, lass nicht alles mit dir machen. Ohne ihn bist du viel besser dran. Glaub mir.

    Like (5)
    Dislike (0)
    • LotiJem sagt:

      Danke für deine netten Worte ich weiß sie wirklich zu schätzen. Ich empfinde nach wie vor diese Leere in mir aber das wird vorbei gehen. Ich habe heute auch erfahren was nach der bzw. in der Verhandlung raus kam er wird einsitzen mehrere Monate also ist das sozusagen ein Wink diese Chance zu nutzen mein Leben wieder neu und besser zu gestalten.

      Like (2)
      Dislike (0)
      • Herzgegebverstand99 sagt:

        Nutz die Chance. Selbst wenn er wieder raus ist , ist es das beste , wenn du kein Kontakt zulässt. Und zum „leere“ , dass ist ganz normal, man hat sich an die Person gewöhnt und wie du auch sagtest das geht auch vorbei nur alles mit der Zeit. 🙂 Wünsch dir alles gute

        Like (3)
        Dislike (0)
  2. Herzgegenverstand99 sagt:

    Ach was ich noch vergessen habe : Allein dass er sagt du wärst Seins und er könne dich selbst töten , ab da sollte Dir schon bewusst sein dich von dem Menschen zu trennen. Er bringt dich nur zum schlechten. Sprech mit deiner Familie oder engen Freunden drüber .

    Like (4)
    Dislike (0)
  3. nichtwichtigwerichbin2.0 sagt:

    Hallo, ich hab mir deine Stowie auch komplett durchgelesen und ich muss sagen, dass ich schockiert bin! Ich hoffe es geht dir gut! Ich weiss nich wie ich gehandelt hätte, aber ich wäre bei seinem ,,komischen Verhalten" so nenne ich das mal, schon gegangen. Ich weiss, dass das schwer ist, aber du musst stark sein, und ihn vergessen. Ich hoffe, dass du dad hinbekommst!!! Sei stark und fang ein neues und glückliches Leben an, denn das hast du verdient! Das er dich töten könne und dich schlagen könne wann er wolle? Oh man ich hoffe dir widerfährt das niemals (wieder) !!! Ich wünsch dir alles gute und hoffe, dass du das alles schaffst! Ich glaub an dich!
    Lg

    Like (0)
    Dislike (0)

Schreibe einen Kommentar