Ich war besessen von ihm

Nun bin ich 24. Ich bin glücklich. Ich bin selbstbewusst.. aber das war nicht immer so.
Ich war 20 als alles los ging. Mit einer spektakulären Kennenlernstowie kann ich leider nicht dienen aber ihr müsst wissen ich bin Türkin und er lebt in der Türkei. Ich habe ihn im Internet kennengelernt. Es ging am Anfang eher von ihm aus. Er wollte mich kennenlernen und ich unterhielt mich auf einer freundschaftlichen Basis mit ihm. Das änderte sich eigentlich recht schnell. Wir schrieben uns stundenlang täglich und nach zwei Wochen hat er mich ganz höflich nach meiner Nummer gefragt. Ich habe ihm diese direkt gegeben. Wir haben angefangen zu telefonieren und irgendwann haben wir auch die Kamera an gemacht. Ich entwickelte nach ungefähr ein bis zwei Monaten Gefühle für ihn. Er sagte mir er würde mich lieben… Dann begann eine sehr schöne Zeit. Er war liebevoll, aufmerksam, hatte sich wirklich viel Mühe gegeben. Er war halt ein wahrer Mann, dachte ich… Ungefähr 3 bis 4 Monate lief alles gut. Natürlich ist eine Fernbeziehung nicht gerade einfach und auch diese hatte ihre Sorgen mit sich gebracht aber es waren Kleinigkeiten.
In dieser Zeit hatten wir uns nicht ein einziges Mal getroffen. Ich bin ein türkisches Mädchen. Das bedeutet ich darf mit Sicherheit nicht alleine in die Türkei, wenn es nicht zu meiner Familie geht. Wie auch immer.
Nach einer Zeit wurde ich immer eifersüchtiger. Er hatte viele Freundinnen aber da war eine Frau mit der er den ganzen Tag zusammen war. Sevil hieß sie. Ihr Name bedeutet übersetzt soviel wie: Werde geliebt (aber dazu später mehr). Er war 25 und Sevil 34. Ich weiß ich weiß.. Sie ist doch viel älter als er. Ja das stimmt aber ich muss zugeben, dass diese Frau für ihr Alter eine schöne Frau war. Sie hatte eine Bombenfigur, einen super Style, Ihr Gesicht war ok. Ganz von ihrem Aussehen abgesehen war sie seine Arbeitskollegin. Die beiden arbeiteten im selben Büro und machten sonst auch alles andere gemeinsam. Da er jeden gottverdamten Tag mindestens ein Foto mit Sevil postete fand ich natürlich recht schnell ihr Instagramprofil. Sie war wirklich sehr aktiv und ihre ganze Seite war voll mit Bildern nur von ihm. Als fremde Person würde man auf dem ersten Blick annehmen, dass die beiden ein Paar sind. Ich wollte ihm meine Eifersucht nicht zeigen aber als er irgendwann betrunken aus Ihrer Wohnung kam als ich anrief konnte ich mich nicht mehr halten. Er lachte sich kaputt. Er meinte „Sie ist wie eine Schwester für mich und außerdem weißt du doch das sie älter ist als ich.“ Leider beruhigte mich mein Wissen nicht. Ich hatte einfach ein ganz komisches Gefühl bei ihr. Ich war mir zu 1000 % sicher, dass da etwas faul an dieser „Schwester“ war.
Je eifersüchtiger ich wurde desto kälter wurde er mir gegenüber. So Wörter wie Schatz kamen nicht mehr und ein Ich Liebe dich auch nicht. Ich schaltete einen Gang runter mit meiner Eifersucht. Weder sein Verhalten mir gegenüber änderte sich noch ihr gegenüber. Ich hatte mich tausendmal entschuldigt, obwohl ich mich nicht in der Schuld sah, aber es änderte sich gar nichts. Er blieb eiskalt. Das kranke an der Sache war, je kälter er wurde, desto mehr verliebte ich mich in ihn. Ich wollte das es unbedingt klappt. Die ganze Sache machte mich so fertig das ich täglich weinte. Meine Freunde sprachen mich auf meine Laune an. Ich zog jeden mit runter…
Irgendwann hatte ich mich entschlossen Schluss zu machen. Also rief ich ihn an. Er war schockiert und sagte das er das nicht will und das schockierte mich dann wiederum. Er sagte das er mit dieser Ferne nicht klar kommt und sich deshalb so benimmt. Ich musste ihn besuchen.
Wir buchten zusammen einen Urlaub in einem Feriendorf in der Türkei. Ich ging mit meiner besten Freundin einkaufen, zum Frisör, Nagelstudio. Sonnenbank usw. Ich wollte perfekt aussehen. Wie krank ich war…Ich hatte kein Geld für das alles. Leider konnte ich nur eine Woche fliegen. Ich flog eine Woche vor meiner Abschlussprüfung. Keine Ahnung wie ich diese bestanden habe ich hatte nur ihn im Kopf.
Als ich am Flughafen ankam war seine Begrüßung kalt. So kalt wie er immer war. Aber ich ignorierte das, denn ich hatte diese ganzen Vorbereitungen nicht umsonst gemacht. Ich wollte alles perfekt sehen. In dieser Woche hat er jeden Tag mein Handy kontrolliert. Er ist in jeden Chat rein gegangen hat jede Sprachnachricht abgehört die auf meinem Handy war. Ich verstand nicht wieso er das tat aber ich habe nichts gesagt dazu, da ich nichts zu verbergen hatte. Irgendwann klingelte an Tag 2 sein Handy. Wie gesagt Sevil heißt: Werd geliebt. Es rufte: Sevilen an (Übersetzt: die Geliebte). Sein Gesicht änderte sich. Er hatte nicht Mal so glücklich geschaut als ich am Flughafen stand. Das tat weh. An Tag 3 saßen wir in einem Cafe und wieder rief sie an. Er stand sofort auf und telefonierte woanders. Als ich ihn gefragt habe wieso, sagte er es ging um ihre Familie und das wäre ihre private Angelegenheit. Ich habe das nicht geglaubt aber ich wollte es unbedingt, weil es nicht sein durfte, dass ich für einen Lügner dahin geflogen bin. An Tag vier wollte Sevil uns besuchen kommen. Das war mir recht. Ich wollte sie kennenlernen. Sie kam doch nicht. Er war so genervt und aggressiv an dem Tag. Er schrie mich wegen jeder Kleinigkeit an. Ich hatte vor der Reise ein schönes Kleid gekauft. Ich zog das Kleid an machte meine Haare und wollte ihn überraschen. Er lachte und sagte du bist zu klein für ein Kleid. Damit siehst du aus wie ein Zwerg…. Irgendwann sagte er dann in einem anderen Gespräch das Sevil 1,80 groß war. Er meinte auch das ich riesige Füße habe mit Größe 39. Sevil hätte nur 37. Wenn ich das schreibe denke ich mir nur wie dumm ich war und was mich bei ihm hielt. Aber es war so krank. Je schlimmer er wurde desto mehr wollte ich diese Beziehung retten. Ich hatte das Gefühl ohne ihn könnte ich nicht leben. Am letzten Tag war er wie ausgewechselt. Wir hatten einen perfekten Tag. Frühstück am Meer, romantischer Spaziergang am Strand und ein sehr schönes Abendessen. Alles war perfekt. In dieser Nacht hatten wir Geschlechtsverkehr. Ich war nun 21 und das war mein erstes Mal. Ich werde nicht ins Detail gehen aber es war schrecklich. Jetzt wusste ich wieso er auf einmal so nett war. Er fuhr mich am Tag darauf (Abreisetag) zu einem Bus. Der sollte mich zum Flughafen fahren. Er umarmte mich sehr kalt und küsste meine Wangen. und sagte geh schonmal in den Bus obwohl dieser noch 20 min hatte. Dieser Typ behandelte mich so schrecklich und ich wollte nichts mehr als ihn umarmen. Ich war krank. Ich flog zurück und hatte keine einzige Nachricht auf meinem Handy. Er hatte sich nicht gefragt ob ich gut gelandet bin. Am nächsten Tag schrieb er guten Morgen und auf meine Antwort kam nach 24 Stunden erst das nächste guten Morgen. Wir schrieben fast gar nicht. Manchmal mehr manchmal weniger. Ich weinte jede einzige Nacht. Nach ein paar Monaten sagte ich ihm ich möchte mit ihm telefonieren. Ich erzählte ihm alles. Wie es mir ging und was er in mir kaputt gemacht hatte. Er sagte er hat viele Probleme und braucht etwas Zeit für sich und danach würde alles besser werden. Ich wollte es unbedingt glauben. Nach zwei Wochen ruhe kam eine Nachricht von ihm. Er antwortete immer nach Stunden und oft auch gar nicht obwohl er meine Nachrichten gelesen hatte. Ich versuchte wieder Schluss zu machen. Aber das wollte er immer nicht. Er sagte es gebe Sachen die ich nicht wüsste. Angeblich wollte seine Familie ihn mit einem Mädchen verheiraten und könnte AUS HÖFLICHKEIT nicht nein sagen. Einerseits glaubte ich diesen Schwachsinn nicht aber andererseits war ich schockiert. Ich weinte jeden Abend, hatte meine Mutter angelogen um zu ihm zu gehen und er konnte nicht unhöflich sein? Ich blockierte ihn überall. Ich wollte mit ihm abschließen aber ich dachte wirklich, dass es kein Leben ohne ihn für mich gebe. Ich weiß das kling sehr lächerlich aber ich war so verliebt, dass davor jeder Tag von ihm abhängig war. War er nett war ich glücklich. Kam keine Antwort war ich traurig. Jetzt war er ganz weg. Ich hatte das Gefühl ich sterbe jeden Tag. Ich funktionierte nicht mehr. Ich bekam starke Depressionen. Vier Monate verließ ich nicht das Haus. Als ich vor die Tür ging standen neue Läden in der Nachbarschaft. Ich war wie ein Zombie der sterben wollte. Ich hatte mich entschieden. Ich habe meiner Mutter, meiner besten Freundin und ihm Abschiedsbriefe geschrieben. Dann habe ich Tabletten gefunden die mich in einer bestimmten Dosis umbringen würden. Ich machte die Packung auf und wollte los legen doch dann schrieb meine Mutter mir ob ich Tee machen kann. Ich konnte ihr das nicht an tuen.
Dezember 2017
Nun ging es mir etwas besser. Ich ging wieder Arbeiten und öfter vor die Tür. Ich fühlte mich wieder gesunder und ich konnte sogar lachen….
Er schrieb mich an, durch eine andere Nummer. Ich stand in der Küche. Ich weiß noch wie ich vor Wut das Glas in meiner Hand gegen die Wand geworfen habe als ich seine Nachricht gelesen habe. Ich wusste was mir blüht. Mitte Dezember waren wir wieder soweit das wir uns unterhalten haben täglich. Doch dann sah ich wie Sevil ein Foto mit ihm postete. Die beiden saßen in einem schicken Restaurant arm in arm und tranken zusammen Raki und aßen dabei Fisch. Bei mir drehte sich wieder alles… Ich war so müde von allem das ich nicht mehr konnte. Ich schrieb ihm einen riesen Text und beleidigte ihn und Sevil. Ihm sagte ich er ist kein Mann und sie nannte ich mindestens 10 mal Hure. Es tat wirklich gut… Ich versprach ihm er würde nie wieder etwas von mir hören und er sagte als letztes zu mir: “ Ich hoffe deine Schwiegermutter heißt Sevil !“
Januar 2018
Eine damalige Freundin stellte mich ihren Freunden vor. Sie wollte mich ablenken, da sie merkte wie es mir ging. Da sah ich meinen jetzigen Freund und vergas meinen ganzen Schmerz. Seine Mutter heißt Sevil 🙂 Ich war noch nie so glücklich….

Dislike (3)

Schreibe einen Kommentar